Topper

zeige 1 bis 20 von 32 Artikeln


zeige 1 bis 20 von 32 Artikeln

Matratzen Topper als praktische und günstige Alternative für einen besseren Schlaf

Eine Matratze sollte so exakt wie möglich auf die eigenen Schlafbedürfnisse angepasst sein, um einen gesunden und erholsamen Schlaf gewährleisten zu können. Dabei können sich Interessierte zwischen vielen verschiedenen Matratzen-Varianten entscheiden. Doch nicht immer ist gleich eine komplett neue Matratze notwendig, um den eigenen Schlafkomfort zu verbessern. Sogenannte Matratzen Topper, die auch häufig als Matratzenauflage bezeichnet werden, sind in diesem Zusammenhang eine ideale Lösung: Matratzenauflagen maximieren den Schlafkomfort und sind gleichzeitig deutlich günstiger als die Anschaffung einer komplett neuen Matratze. Doch wie können die Topper den Komfort erhöhen? Worin genau bestehen die Vorteile einer solchen Matratzenauflage und gibt es vielleicht unterschiedliche Arten von Toppern? Im nachfolgenden Ratgeber beschäftigen wir uns mit diesen und verschiedenen weiteren Fragen. Wir möchten Sie über Matratzen Topper und Auflagen möglichst umfangreich informieren, um sicherzustellen, dass Sie sich beim nächsten Kauf für den richtigen Topper entscheiden.


Was ist ein Matratzen Topper?

Beim Topper handelt es sich um den englischen Begriff für das Wort Matratzenauflage. Ein Matratzentopper ist dementsprechend zunächst einmal nichts anders als eine Auflage, die auf der tatsächlichen Matratze positioniert wird. Die Der Topper für die Matratze besitzt einen Kern, der aus verschiedenen Materialien hergestellt ist. So gibt es Latex Topper, Kaltschaum Topper, Gel Topper oder auch Visco Topper. Je nach Beschaffenheit des Kernmaterials des Toppers, verändert die Matratzenauflage den Liegekomfort der eigenen Matratze. Ein Visco Topper schafft zum Beispiel eine weichere Unterlage, in die der Schlafende wortwörtlich einsinken kann. Ein Gel Topper besitzt ähnliche Eigenschaften wie der Visco Topper ist jedoch ein wenig softer und bringt zudem eine verbesserte Luftdurchlässigkeit mit sich. Visco und Gel Topper sind sehr druckenlastend. Kaltschaum Topper sind dagegen für Menschen gedacht, die mehr Stützkraft von einem Topper erwarten, da sie ein übermäßig tiefes Einsinken vermeiden wollen. Latex Topper sind dagegen für eine hohe Belastbarkeit (Körpergewicht) und eine sehr gute Luftzirkulation bekannt.

Wichtiger Hinweis: Matratzentopper gibt es grundsätzlich für alle gängigen Matratzengrößen. Auch ein Boxspring Topper wird heute von vielen gefordert. Die Matratzenauflagen unterscheiden sich in ihrer Kernhöhe. Normalerweise haben die Kerne eine Höhe zwischen vier und neun Zentimetern. Eine Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche hat für uns in diesem Zusammenhang eine hohe Priorität.


Was sind die Vorteile von einem Matratzen Topper?

Im Laufe der Zeit kann es vorkommen, dass sich Ihre Schlafgewohnheiten ändern. Für einen maximalen Komfort bräuchten Sie an dieser Stelle eine andere Matratze, die Ihre neuen Schlafbedürfnisse unterstützt. Eine neue Matratze aus Visco- oder Kaltschaum geht jedoch normalerweise stark ins Geld. Wenn Ihre bisherige Matratze aber eigentlich noch gut ist, erweist sich der Matratzentopper als ideale und besonders günstige Alternative. Mit wenigen Handgriffen können Sie den Topper auf Ihrer bisherigen Matratze positionieren und von der ersten Nacht an einen erholsameren und besseren Schlaf genießen. Neben dem Preis und der einfachen Handhabung sind hygienische Vorteile von besonders großem Interesse. Ein Topper für die Matratze ist sehr leicht zu reinigen und schont gleichzeitig die darunterliegende Matratze. Diese kann so von einer gesteigerten Langlebigkeit profitieren. Für alle Ehepaare mit einem Doppelbett, in dem sich zwei Matratzen befinden, besteht ein weiterer Vorteil darin, dass der Matratzentopper so gewählt werden kann, dass er eine durchgehende Liegefläche schafft. Darüber hinaus stehen selbstverständlich auch die individuellen Vorteile im Vordergrund: Je nachdem, für welchen Matratzen Topper Sie sich entscheiden, können Sie von einer gesteigerten Punkelastizität, einem individuelleren Härtegrad und einer verbesserten Stützkraft profitieren. Wichtig ist allerdings, dass Sie sich in diesem Zusammenhang für den richtigen Topper entscheiden, der Ihre Schlafbedürfnisse wirklich unterstützt.

Die Vorteile von einem Matratzentopper im Detail

  • maximiert den Schlafkomfort
  • bringt mehr Stützkraft
  • sorgt für mehr Punktelastizität
  • kann den Härtegrad der Matratze ändern
  • ist hygienisch und kann leicht gereinigt werden
  • schont die Matratze dauerhaft
  • kann eine durchgehende Liegefläche schaffen
  • optimiert die Einstiegshöhe des Bettes

Wer kann von einer Matratzenauflage profitieren?

Es gibt verschiedene Gründe, die für den Kauf einer neuen Matratze sprechen, obwohl die bisherige Matratze eigentlich noch „gut in Schuss“ ist. Wenn sich Schlafgewohnheiten ändern, körperliche Probleme sich bemerkbar machen oder das Liegegefühl nicht mehr dem eigenen Verständnis von Komfort entspricht, kann ein Matratzentopper eine günstige und unkomplizierte Alternative sein. Ein kleines Beispiel kann die Gründe für einen Topper verdeutlichen: Sie arbeiten tagsüber im Büro und verbringen viel Zeit am Schreibtisch. Das kann für Ihre Wirbelsäule, Ihren Schulter-Nacken-Bereich und auch Ihre Gelenke langfristig eine starke Belastung mit sich bringen. In diesem Fall ist es notwendig, mit einer individuell abgestimmten Matratze in der Nacht für eine optimale Unterstützung Ihrer Wirbelsäule und Ihrer Gelenke zu sorgen. Nur so fühlen Sie sich am nächsten Tag frisch erholt und gut ausgeruht. Wenn Sie aufgrund körperlicher Beschwerden oder Bedürfnisse den Kauf einer Matratzenauflage in Erwägung ziehen, sollten Sie sich vorab ausreichend über das passende Material für diese Auflage informieren, damit Sie sich für einen Topper entscheiden, der wirklich Ihren Bedürfnissen entspricht.

Der besondere Tipp: Auch mit zunehmendem Alter kann sich der Kauf einer Matratzenauflage lohnen. Ein Topper verändert die Einstiegshöhe Ihres Bettes und erleichtert Ihnen so das Aufstehen oder das Zubettgehen. Auch für Menschen mit anderen körperlichen Beschwerden kann eine solch gesteigerte Einstiegshöhe des Bettes ein Plus an Komfort mit sich bringen.


Welche Arten von Topper gibt es?

Bei Matratzentoppern gibt es deutliche Unterschiede, wobei vor allem das Innere, sprich der Kern des Toppers, individuell ausgewählt werden sollte. Dabei sind Ihre individuellen Schlafbedürfnisse von großem Interesse. Genau aus diesem Grund werden nachfolgend die vier wichtigsten Topper-Arten bzw. die hierfür verwendeten Materialien näher beschrieben. So können Sie relativ unkompliziert feststellen, welche Matratzenauflage für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.


Matratzenauflage aus Kaltschaum

Kaltschaummatratzen gehören heutzutage zu den beliebtesten Matratzen überhaupt. Dies lässt sich auf die Tatsache zurückführen, dass die meisten Menschen mit den Eigenschaften einer solchen Matratze gut zurechtkommen: Sie bietet eine gute Punktelastizität und ist auch für Menschen geeignet, die sich im Schlaf häufig bewegen oder viel schwitzen. Sie bringt eine zuverlässige Stützkraft mit sich und genau diese Eigenschaften lassen sich auch auf einen Kaltschaum Topper übertragen. Der Kaltschaum Topper ist zudem sehr atmungsaktiv und gewährleistet einen guten Feuchtigkeitsausgleich. Darüber hinaus erweisen sich Kaltschaum Topper als sehr langlebig. Dabei gilt die Devise: Je höher das Raumgewicht, umso langlebiger kann der Topper sein.

  • Vorteil 1: gute Punktelastizität
  • Vorteil 2: atmungsaktiv
  • Vorteil 3: für schlafaktive Menschen geeignet
  • Vorteil 4: zuverlässige Stützkraft

Matratzenauflage aus Viscoschaum

Ein Visco Topper eignet sich vor allem für diejenigen, die gern weich schlafen. Beim Visco Topper handelt es sich um eine Matratzenauflage mit einem Kern aus Viscoschaum. Dieser Schaum verfügt über viele verschiedene Eigenschaften, die für den Schlafenden ein Maximum an Komfort mit sich bringen können. Der Schaum ist elastisch, was ein verstärktes Einsinken des Körpers zur Folge hat. Dadurch ergibt sich eine Art Schwebegefühl, das von vielen Menschen als entlastend und angenehm empfunden wird. Viele Menschen mit Problemen im Rückenbereich greifen deshalb gern auf einen Visco Topper zurück. Auch im Klinik- und Reha-Bereich werden diese Topper häufig eingesetzt. Ein weiteres wichtiges Charakteristikum vom Viscoschaum ist seine Reaktionsfähigkeit auf Wärme. Viscoschaum ist thermoelastisch, was bedeutet, dass er die Wärme des Körpers aufnimmt, gut speichert und sich in seiner Elastizität verändert, je wärmer es ist. Für Menschen, die gern kühl schlafen oder im Schlaf stark schwitzen, sind Visco Topper deshalb weniger gut geeignet. Dasselbe gilt für Menschen mit einem unruhigen Schlaf – der Visco Topper passt sich ideal an die Liegeposition des Körpers an, bei einem Positionswechsel ist der Schaum nicht sofort in der Lage sich an die neue Position anzupassen. Bestimmte Kombinationsmöglichkeiten aus Visco und Kaltschaum sind deshalb vor allem bei Matratzen heutzutage sehr beliebt, da sie die Vorteile beider Kernmaterialien vereinen.

  • Vorteil 1: thermoelastisch
  • Vorteil 2: speichert die Körperwärme
  • Vorteil 3: maximale Druckentlastung
  • Vorteil 4: angenehmer Liegekomfort

Matratzenauflagen aus GelTec

GelTec ist die ideale Alternative für alle Menschen, die gern weich schlafen, aber gleichzeitig auch wärmeempfindlich sind. Visco Topper sind in diesem Fall nur bedingt geeignet, weil sie Körperwärme aufnehmen und stark speichern. GelTec Topper speichern die Wärme dagegen deutlich weniger stark und sind deshalb für Menschen, die gern kühl schlafen deutlich besser geeignet. Darüber hinaus präsentieren sich Topper mit GelTec-Kern als sehr weich und soft, wodurch ein maximal angenehmes Liegegefühl hervorgerufen wird. Die Matratzentopper sind druckentlastend und sehr langlebig, was auf Dauer auch den eigenen Geldbeutel schont. Darüber hinaus sind diese Topper auch atmungsaktiv, was unter anderem auch einen hygienischen Vorteil mit sich bringt.

  • Vorteil 1: maximale Druckentlastung
  • Vorteil 2: guter Temperaturausgleich
  • Vorteil 3: atmungsaktiv
  • Vorteil 4: sehr langlebig

Matratzenauflagen aus Latex

Matratzenauflagen aus Latexschaum können viele verschiedene Vorteile mit sich bringen, wobei allerdings immer auf die genaue Verarbeitung bzw. die Materialzusammensetzung geachtet werden muss. Bei uns bekommen Sie beispielsweise Latex Topper mit einem 95-prozentigen Naturschaumanteil. Andere Hersteller setzen dagegen auf komplett künstlich hergestellte Materialien, was einige Einschränkungen mit sich bringt. Topper aus Latex Schaum sind extrem langlebig, da sie eine gute Durchlüftung gewährleisten und ein Maximum an Liegekomfort mit sich bringen. Dieses Material ist sehr anschmiegsam und besonders elastisch. Auf der anderen Seite sind die Liegemulden, die sich in der Auflage bilden, weniger stark ausgeprägt als bei Visco Matratzen. Auch das Speichern von Wärme ist bei Latex Toppern nicht ganz so stark, weshalb sich diese Matratzenauflage besser für wärmeempfindliche Menschen eignet.

  • Vorteil 1: besonders langlebig
  • Vorteil 2: großer Anteil natürlicher Materialien
  • Vorteil 3: elastisch und anschmiegsam
  • Vorteil 4: gute Druckentlastung
  • Vorteil 5: sehr atmungsaktiv

In der nachfolgenden Tabelle werden die verschiedenen Eigenschaften der Schäume in den Toppern noch einmal gegenübergestellt. So können Sie einen direkten Vergleich erzielen:

Schaum Vorteile/Eigenschaften
Kaltschaum
  • gute Punktelastizität
  • atmungsaktiv
  • für schlafaktive Menschen geeignet
  • zuverlässige Stützkraft
Visco
  • thermoelastisch
  • speichert die Körperwärme
  • maximale Druckentlastung
  • angenehmer Liegekomfort
GelTec
  • maximale Druckentlastung
  • guter Temperaturausgleich
  • atmungsaktiv
  • sehr langlebig
Latex
  • besonders langlebig
  • großer Anteil natürlicher Materialien
  • elastisch und anschmiegsam
  • gute Druckentlastung
  • sehr atmungsaktiv

Besondere Empfehlung: Bevor Sie sich für einen Matratzentopper entscheiden, sollten Sie angesichts der verschiedenen Möglichkeiten, zunächst einmal Ihre eigenen Schlafbedürfnisse evaluieren. Finden Sie heraus, was Ihr Körper in der Nacht bzw. im Schlaf am meisten braucht. In unseren Ausstellungsräumen haben Sie viele Möglichkeiten, um einmal Probe zu liegen und ein Gefühl für die unterschiedlichen Matratzen- und Topper-Arten zu bekommen.


Welche Kriterien sind beim Kauf eines Matratzen Toppers sonst noch wichtig?

Damit Sie einen Topper finden, der Ihren eigenen Bedürfnissen maximal entgegenkommt, ist es wichtig, dass Sie verschiedene Faktoren bei der Auswahl und beim Kauf berücksichtigen. Eine sachgemäße und hochwertige Verarbeitung der Materialien wird hierbei selbstverständlich immer vorausgesetzt. Nur so kann eine gesteigerte Langlebigkeit Ihres neuen Matratzentoppers gewährleistet werden. Damit Ihnen die wichtigsten Begrifflichkeiten beim Kauf einer Matratzenauflage zukünftig geläufig sind, werden diese nachfolgend zusammengefasst. Im Übrigen gelten diese Begriffe auch im Zusammenhang mit klassischen Matratzen.

Raumgewicht

Die Definition des Raumgewichts bezieht sich auf die Rohstoffmenge, die für die Herstellung des Matratzentoppers beziehungsweise der Matratze eingesetzt worden ist. Je höher das Raumgewicht, das in RG angegeben wird, umso hochwertiger die Matratze. Zudem sichert ein maximiertes Raumgewicht auch die Langlebigkeit der Matratze. Mit der Härte einer Matratze oder eines Toppers hat das Raumgewicht hingegen nichts zu tun.


Stauchhärte

Die Stauchhärte gibt konkrete Auskunft darüber, wie hart oder wie weich eine Matratze ist. Das verwendete Material für den Kern der Matratze spielt hierbei ebenso eine Rolle wie die konkrete Kernhöhe. Das Raumgewicht hingegen hat mit der Stauchhärte nichts zu tun und beeinflusst diese nicht.

Kernhöhe

Die Kernhöhe gibt Auskunft darüber, wie hoch der Kern einer Matratze oder eines Matratzentoppers ist. Je höher der Kern, umso fester fühlt sich die Matratze an. Bei unseren Toppern können Sie im Normalfall selbst entscheiden, wie hoch der Kern ausfallen soll. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit ein Maximum an Liegekomfort zu erhalten.


Matratzenbezug

Der Bezug eines Toppers sollte unbedingt waschbar und frei von Schadstoffen sein. Menschen mit Allergien, kleine Kinder oder ältere Menschen könnten sonst gesundheitlich beeinträchtigt werden. Unsere Bezüge sind aus Frottee oder Lyocell/Tencel und entsprechen dem OEKO-TEX® Standard 100.

Gesundheitseigenschaften

Alle Schäume in den Toppern müssen zu 100% schadstofffrei sein, damit Sie durch Ihre Nutzung keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigungen davontragen. Daher sind unsere Schäume selbstverständlich immer schadstofffrei und haben die Prüfung der LGA bestanden.


Die Vorteile vom Topperkauf bei DaMi

Wenn Sie sich für den Kauf einer neuen Matratze oder eines neuen Toppers entscheiden, ist es wichtig, dass Sie auf einen zuverlässigen und fachkundigen Partner setzen. Neuste Technologien und wissenschaftliche Erkenntnisse bilden die Basis für die Entwicklung unserer Matratzenauflagen. Dabei kommen selbstverständlich nur die besten Materialien zum Einsatz. Ihr Vertrauen und Ihr Schlafkomfort sind der Antrieb für unsere tägliche Arbeit. Deshalb bieten wir Ihnen eine Garantie auf unsere Produkte und unterstützen Sie bei Fragen oder Unsicherheiten. Sprechen Sie uns einfach an.